Angebot des Gymnasiums Brunsbüttel

Logo des Gymnasiums Brunsbüttel

In den letzten zehn Jahren entstanden am Gymnasium Brunsbüttel - ermöglicht durch die großzügige Unterstützung der ansässigen Industrie - einige sehr aufwändige und vor allem praktisch orientierte Langzeitprojekte zu biologischen Themenstellungen. Aus diesen Themenstellungen heraus könnten interessierte Schülerinnen und Schüler an vertiefenden mikrobiologischen Aspekten oder an ökologischen Fragestellungen zum Wattenmeer arbeiten. Genetische Methoden wie DNA - Isolation, PCR und Elektrophorese werden wir in Kursform anbieten.

Traditionell ist das Gymnasium Brunsbüttel eng mit der regionalen - insbesondere chemischen - Industrie verbunden. Diese Kooperation möchten wir pflegen und gegebenenfalls auch bei Forschungsvorhaben zum Einsatz bringen. Aber auch die Zusammenarbeit mit regionalen mittelständischen Betrieben stehen wir aufgeschlossen gegenüber. So arbeiten einige Schülerinnen und Schüler bereits - unter Einbeziehung eines Handwerksbetriebes - an der aktuellen Problematik stark und schnell veralgender Reetdächer. Im Rahmen eines Wettbewerbes und der anstehenden Neugestaltung unseres Schulhofes arbeiten Schülerinnen und Schüler an der Idee eines „Essbaren Schulhofes“.

Ebenfalls seit 10 Jahren sind wir im Bereich Robotik kontinuierlich am Arbeiten. Ein eigener, großer Arbeitsraum und eine sehr umfangreiche Ausstattung mit Lego-Robotern ermöglichen es uns, nicht nur regelmäßig an Wettbewerben wie der FIRST LEGO League, dem Robothlon oder der World Robot Olympiad teilzunehmen, sondern auch größere Modelle zu entwickeln. Derzeit arbeiten Schülerinnen und Schüler am Bau von Modellen aus der Verkehrstechnik, so entstehen zurzeit ein vollautomatisiertes Hochregallager, eine Radarfalle und eine Ampelanlage für eine Kreuzung.

Das Gymnasium Brunsbüttel ist ein städtisches, neunjähriges Gymnasium im Herzen der Schleusenstadt. Mit 36 Jahren sind wir eine relativ junge Schule, die ihre modernen Möglichkeiten nutzt und sich auch aus diesen Gründen das vernetzte Lernen mit neuen Medien auf die Fahnen geschrieben hat.

Traditionell kooperieren wir im Bereich der Naturwissenschaften sehr eng mit der vor Ort ansässigen chemischen Industrie und bieten unseren Schülerinnen und Schülern mit Praktika, der „Woche der Naturwissenschaften“, mehreren Langzeitprojekten, der Teilnahme an Wettbewerben etc. vielfältige Möglichkeiten, gerade im naturwissenschaftlichen Bereich auch mal über „den Tellerrand zu blicken“.

Im Frühjahr 2018 wird ein neuer Anbau eröffnet, in dem dann alle Naturwissenschaften modernste Unterrichtsmöglichkeiten vorfinden. Parallel dazu wird die gesamte Fassade unserer Schule bis 2019 erneuert.

Die Angebote des Gymnasiums Brunsbüttel können hier heruntergeladen werden. Interessierte Schülerinnen und Schüler können zu den angegebenen Zeiten vorbeischauen oder sich vorab bei Herrn Steinfeld melden (telefonisch über das Sekretariat des Gymnasiums Brunsbüttel oder per E-Mail).

Unsere Öffnungszeiten bis zu den Sommerferien (ausgenommen Osterferien und Feiertage):

Wochentag Uhrzeit Raum
Mittwoch 14:00 - 15:30 Uhr Robotik-/ Technikraum Z1
Donnerstag 14:00 - 15:30 Uhr Robotik-/ Technikraum Z1

Kontakt & Ansprechpersonen

Adresse:
Kopernikusstraße 1
25541 Brunsbüttel
Auf Karte anzeigen

Telefon: 04852/391-800
Fax: 04852/391-825

E-Mail schreiben | zur Webseite

Schulleitung: Hans-Walter Thee

Ansprechpersonen für das SFZ:
Jens Steinfeld
Dr. Ralf Witt

E-Mail schreiben